Liwa Oase: Für wen lohnt sich die Reise dorthin?

Immer wieder werde ich gefragt, ob sich eine Reise durch die Rub-al-Khali zur Liwa Oase überhaupt lohne. Immerhin sei der Flug nach Abu Dhabi bzw. Dubai und der Aufenthalt dort schon teuer genug. Wenn nun noch ein Mietwagen für den Trip nach Liwa geliehen und eventuell ein teures Wüstenhotel bezogen werden müsse, stiegen die Kosten der Reise schon unversehens an.

Zweifler behaupten, dass es in einer lebensfeindlichen Umgebung wie der Wüste nichts zu entdecken gebe und schnell Langeweile aufkomme. Zudem sei ja auch die unerträgliche Hitze nicht zu vernachlässigen. Sehenswürdigkeiten im ursprünglichen Sinne des Wortes gebe es dort kaum und auch in punkto Touristen-Entertainment herrsche dort eher die berühmt-berüchtigte Flaute.

Dies kann ich alles bejahen! Doch wer erwartet schon tatsächlich in einer Wüstenoase wie Liwa, dass er dort ausgedehnte Einkaufsbummel machen oder Kneipen mit Live-Musik besuchen könne? Schließlich geht es hier darum, sich allein der Faszination Wüste hinzugeben und diese fremdartige Naturlandschaft als einen Ort der Stille und Schönheit zu entdecken – und schließlich zur Ruhe zu kommen.

Was können Touristen von Liwa erwarten?

Tatsächlich bekommt man in den kleinen Dörfern der Liwa-Oase kaum je einem Menschen zu sehen und auch die wenigen vorhandenen Einkaufslädchen wirken wenig einladend, sondern eher wie ausgestorben. Auf Komfort muss man – wie überall in den Emiraten – dennoch nicht verzichten, wenn man sich in eines der großen Hotels rund um Liwa einmietet.

Hier wird den Gästen ganz im Sinne arabischer Gastfreundschaft, die schon bei den Beduinen, die früher in der Rub al-Khali mit ihren Kamelen lebten, eine lebenswichtige Rolle gespielt hat, jeder Wunsch von den Augen abgelesen. Und wem der Sinn doch nach etwas Action steht, kommt bei den dort angebotenen „Desert Activities“ voll auf seine Kosten.

Ich kann das Experiment Liwa-Oase und überhaupt Rub-al-Khali bedingungslos empfehlen, denn ich habe Skeptiker erlebt, die erst vor Ort die Schönheit der Wüste für sich entdeckt haben. Mindestens 2-3 Tage sollten für einen Abstecher in diese Gegend Abu Dhabis eingeplant werden. So bleibt neben dem Besuch der Moreeb Düne, Kamelreiten und Dune Bashing noch viel Zeit zum Träumen.

Sarah
Werde Fan!

Sarah

In Luxus-Hotels residieren. Durch Sanddünen wandeln. Dem Muezzin-Ruf lauschen. Die Hitze aushalten. Arabische Vorspeisen genießen. Architektonischen Wahnsinn bestaunen. Abu Dhabi lieben! 🙂
Sarah
Werde Fan!

Sicher auch noch interessant für Dich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.