Reisevorbereitungen

Der Mietwagen Trip durch Abu Dhabi und die VAE – Vorbereitungen

Wenn die Reise nicht nur in die faszinierende Stadt Abu Dhabi führen, sondern auch einige der Sehenswürdigkeiten im Umland und in den übrigen sechs Emirate mit einschließen soll, empfiehlt sich ein Mietauto. Soll der Urlaub dagegen allein in Abu Dhabi verbracht werden, ist es klüger, die günstigen Taxis zu nutzen – so umgehen Ungeübte die lästige Parkplatzsuche und das Manövrieren im mehr als lebhaften Stadtverkehr.

Eine gute Reiseplanung verhindert Irrfahrten und gibt Sicherheit beim Navigieren durch arabische Großstädte.
Auf nach Abu Dhabi!

Der Mietwagen Urlaub in den VAE sollte gut vorbereitet werden. Ein ausführlicher Reiseführer und aktuelles Kartenmaterial helfen bei der Planung der individuellen Route. Wichtig ist die Frage, wie viele Kilometer man pro Tag zurückzulegen bereit ist, ohne dass der lange Aufenthalt im Auto für Fahrer und Mitfahrer als lästig empfunden wird. Legt man das Buchen der Hotels, die jeweils das Ende der Tagesetappe markieren, in die Hände eines Reisebüros, erspart man sich Probleme.

Ein geeignetes Leihauto für den Trip durch die Vereinigten Arabischen Emirate kann vor Antritt der Reise online gebucht und direkt am jeweiligen Zielflughafen, etwa am Airport Abu Dhabi, in Empfang genommen werden. Auch Kurzentschlossene können unter Umständen noch ein günstiges Mietwagen Angebot finden, denn am Flughafen Abu Dhabi haben alle internationalen Autovermietungen einen Stand. Schneller und stressfreier ist es jedoch, den Wagen rechtzeitig im Voraus – auf Wunsch mithilfe des Reisebüros – auszuwählen.

Welches Auto eignet sich am besten für die Abu Dhabi Rundreise?

Für die Auswahl des Fahrzeugs ist es sinnvoll, die Reise durch Abu Dhabi oder die anderen Emirate im geistigen Auge schon einmal zu durchleben. Natürlich sind alle Autos, die in den VAE vermietet werden, mit einer Klimaanlage ausgestattet, denn das Wetter in Abu Dhabi macht dieses Feature schlichtweg erforderlich. Dennoch stehen die unterschiedlichsten Typen zur Verfügung und ungeachtet der Vorliebe der Emiratis für stattliche Jeeps können auch kleinere Limousinen gemietet werden. Wie das Fahrzeug bezüglich Größe und Ausstattung beschaffen sein sollte, hängt aber nicht nur vom persönlichen Budget, sondern zusätzlich von weiteren Faktoren ab:

– Wie viele Personen sollen nebst Gepäck bequem im Fahrzeug Platz finden?
– Kann das eigene Navi um entsprechendes Kartenmaterial ergänzt werden?
– Ist ein Abstecher auf nicht geteerte Wege geplant (Achtung: Lebensgefahr!)?
– Wie lang sind die jeweiligen Strecken, die täglich zurückgelegt werden müssen?
– Bietet die Autovermietung Services wie Pick-up und Drop-off am Hotel?
– Ist die Klimaanlage leistungsstark genug für die Durchquerung der Wüstengebiete?

Internationaler Führerschein

Für das Mieten eines Fahrzeugs gelten in Abu Dhabi und den anderen Emiraten dieselben Regelungen wie in den meisten anderen Ländern weltweit und auch ein internationaler Führerschein ist laut Auswärtigem Amt offiziell nicht nötig. Einige Urlauber berichten zwar, dass einige Leihwagen-Anbieter dennoch nach diesem Dokument fragen – mir ist das allerdings noch nie passiert. 4 Mal hatte ich jetzt schon einen Mietwagen in Dubai oder Abu Dhabi angemietet und nie ist die Frage nach einem internationalen Dokument aufgekommen.

Klar, wer auf Nummer Sicher gehen möchte, sollte sich den internationalen Führerschein für seine Abu Dhabi Rundreise bei der zuständigen Führerscheinbehörde ausstellen lassen. Nach einigen Wochen steht der drei Jahre gültige Schein gegen eine Gebühr zur Abholung bereit. Wer sich den Gang zum Amt sparen möchte, erkundigt sich am besten zuvor bei seinem Mietwagen-Anbieter nach dessen Konditionen. Nota bene: Bei dem internationalen Führerschein handelt es sich streng genommen nur um ein Übersetzungsdokument, weswegen er auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten nur zusammen mit dem EU-Führerschein gültig ist.

Reisevorbereitungen mentaler Art

Natürlich soll nicht nur die Phase der Autoanmietung möglichst reibungslos ablaufen, sondern Euer gesamter Urlaub in Abu Dhabi. Beachtet daher bitte, dass es in den muslimischen Emiraten gewisse Regeln gibt, die Ihr einhalten solltet, um nicht anzuecken. So erspart Ihr Euch nicht nur abfällige Blicke, sondern im schlimmsten Fall auch ein frühzeitiges Urlaubsende auf einer Polizeistation.

Sicher habt Ihr auch schon darüber gehört oder gelesen, was in Abu Dhabi alles verboten ist. Einige Regeln, die immer wieder Fragezeichen bei Reisewilligen hervorrufen, habe ich deswegen mal zusammengefasst: Darf ich in Abu Dhabi…?

 

Sarah
Werde Fan!

Sarah

In Luxus-Hotels residieren. Durch Sanddünen wandeln. Dem Muezzin-Ruf lauschen. Die Hitze aushalten. Arabische Vorspeisen genießen. Architektonischen Wahnsinn bestaunen. Abu Dhabi lieben! 🙂
Sarah
Werde Fan!