Schlagwort-Archive: Durchreise

6 Stunden Stopover in Abu Dhabi: Was tun?

Biancas Frage:

Hallo, wir haben 6 Std. 20 Minuten Aufenthalt in Abu Dhabi. Wir landen um 20:15 Uhr und fliegen um 02:35 Uhr weiter. Somit fällt alle Art von Sightseeing wohl aufgrund der Öffnungszeiten flach.

Ich habe gelesen, dass man ca. 70-80 AED in die Stadt bezahlt und je nach Verkehr 30-60 Min. unterwegs ist. Wir hatten nun überlegt, dass wir einfach mal die Skyline mit dem Taxi rauf und runter fahren wollten und anschließend Essen gehen. Orientalische Küche. Lebanese Flower in Khalidia klingt schonmal ganz gut. Es soll halt nicht zu teuer sein und eigentlich eher ein Einheimischenlokal. Falls du noch Tipps hast, wo man lecker arabisch relativ günstig und authentisch essen gehen kann wäre ich recht dankbar. Wir sind 2 Frauen. Würde das in einem Einheimischenlokal zu Problemen führen können?

Meine Planung geht dahin, das wir spätestens gegen 00:00 Uhr wieder in Richtung Flughafen aufbrechen wollen, damit wir auch den Anschlussflug sicher bekommen. Ich möchte halt zuverlässig wieder zurück zum Flughafen kommen. Kann ich im Restaurant bitten, dass mir dann ein Taxi gerufen wird? Fahren viele Leertaxis auf der Straße rum? Macht es Sinn den Taxifahrer vom Flughafen in Richtung Stadt auch für den Rückweg zu buchen, indem man ihm sagt wann man wo abgeholt werden will?

Und wieviel AED sollte ich für den Aufenthalt von 6 Std. für Taxi und Essen gehen in etwa aus dem Automaten ziehen?

Meine Antwort:

Hallo Bianca, ich sehe schon, dass Du Dir bereits viele Gedanken darüber gemacht hast, wie Ihr Euren Stopover in Abu Dhabi sinnvoll ausnutzen könnt. Bevor ich genauer auf Deine Ideen eingehe, lass mich einen Tipp loswerden, der für andere Leser in derselben Situation vielleicht interessant sein könnte: Es gibt mittlerweile Anbieter, die sich darauf spezialisliert haben, Durchreisende mit mehrstündigem Aufenthalt in Abu Dhabi zu bespaßen. Etwa bei rent-a-guide kann man so eine „Wüstensafari und Stadttour während eines Zwischenstopps in Abu Dhabi“ buchen. Allerdings ist dafür eine Mindestaufenthaltsdauer von 18 Stunden angeraten.

So, nun zu Deiner Planung: Das einzige, was mir zu Eurer Aufenthaltszeit spontan einfällt, wäre der Besuch der Zayed-Moschee. Lasst Euch das nicht entgehen, wenn möglich! Sie ist wirklich wunderschön und nicht umsonst Abu Dhabis Wahrzeichen. Nachts ist sie zudem zauberhaft beleuchtet. Geöffnet hat sie täglich bis 22 Uhr, der Eintritt ist frei und eine halbe bis dreiviertel Stunde reicht, wenn man es wirklich eilig hat. Dieses Erlebnis würde ich dem Vorbeifahren an der Skyline 100 x vorziehen, zumal die Skyline von Abu Dhabi nun wirklich nicht vergleichbar ist mit denen anderer Megacitys! 🙂 Ihr könntet zum Beispiel Euren Taxifahrer bitten, vor der Moschee zu warten, das kostet nicht die Welt. 5 Minuten sind gratis und jede weitere Minute kostet AED 0,50. Ansonsten macht Ihr mit ihm eine Abholzeit aus, um zum Restaurant weiterfahren zu können.

Weitere Idee zum Thema „schöne Aussicht“, die sicher mehr Spaß macht als eine schnelle Taxifahrt über die Hauptstraße: Wie wäre es mit dem Besuch einer Rooftop Bar, wenn nach (Moschee und) dem Essen noch Zeit ist? Die Bar Relax@12 liegt zum Beispiel auf halbem Weg vom Flughafen zum Lebanese Flower im Stadtteil Khalidiya.

Alles, was ich über Restaurants mit einheimischer Küche weiß, steht hier. Das Lebanese Flower ist eine Restaurant-Kette und hat „Zweigstellen“ über ganz Abu Dhabi verteilt. Leider geht deren Webseite aktuell nicht (*seufz*)… aber es gibt lt. Google Maps wohl ein Restaurant dieser Kette in der Muroor Road, Al Zahraa, das ist nicht ganz so weit weg vom Flughafen wie der Stadtteil Khalidiya, den Du jetzt anvisiert hast. So könntet Ihr noch etwas Zeit sparen, wobei: Eine Stunde wirst Du nicht brauchen vom Flughafen in die Innenstadt um diese Uhrzeit – wenn es nicht gerade ein Donnerstag oder Freitag (Freitag ist der arbeitsfreie Tag!) ist, dürfte sich der Verkehr da schon stark beruhigt haben.

Aber wenn ich noch einen Hinweis geben darf: Solche libanesischen Restaurants gibt es ja auch in Deutschland. Echt emiratisch könntest Du es aber haben im Al Fanar beim Ritz Carlton. Das klingt teuer, ist es aber nicht wirklich, schau Dir mal hier die Beispielrechnung der Restauranttester an. Für zwei Personen mit Vorspeise und Nachtisch rund AED 220 – das geht nun wirklich! Das Gute daran: Das ist auch relativ nah am Flughafen und zudem direkt in der Nähe der Moschee! Und mit dem Taxi nur 10 Minuten zu der Relax@12 Bar falls noch Zeit ist. Und: Das Hotel findet sicher jeder Taxifahrer ad hoc. Je nachdem, an wen Du gerätst, könnte es aber schwieriger sein, wenn Du die Muroor Road mit dem Lebanese Flower als Ziel nennst – einfach, weil das keine typische „landmark“ ist. Zudem wissenswert: Das Lebanese Flower ist eher wie ein Imbiss eingerichtet und könnte wegen des Drive-Throughs eine eher hektische Atmosphäre haben, während das Al Fanar liebevoll arabisch gestylt ist und der Service eben dem eines 5-Sterne-Hotels entspricht.

Abu Dhabi ist voll von Taxis, das ist ganz anders als hier! Gerade an den Hautverkehrsadern wie beispielsweise der Corniche Road fahren ständig welche vorbei und Ihr könnt sie an der Straße stoppen. Wenn Ihr aber mehr in Vierteln mit kleineren Straßen unterwegs seid: Alle von Dir genannten Möglichkeiten, ein Taxi zu bekommen, kommen in Betracht! Gerade an Hotels wie dem Ritz Carlton stehen aber auch meist Taxis vor der Lobby und wenn nicht, überschlagen sich die Service-Mitarbeiter, Euch eines zu rufen! 🙂 Genauso gut kannst Du das Personal im Restaurant um Hilfe bitten oder schon mit dem Taxifahrer verhandeln, der Euch zum Ziel bringt. Natürlich bleibt zuletzt auch immer die – wenn auch kostspieligere – Option, selbst in der Taxizentrale mit dem Handy anzurufen. Ich sehe da absolut kein Problem, wieder rechtzeitig am Flughafen zu sein.

Geschätzte Kosten für einige Optionen Eures Kurzaufenthalts

Taxi Flughafen – Moschee/Al Fanar Restaurant beim Ritz Carlton:
Grundgebühr Flughafen-Taxi: AED 25
Ca. 20km * AED 1,60 (vor 22 Uhr): AED 32
Trinkgeld

Taxi Flughafen – Lebanese Flower in der Moroor Rd.
Grundgebühr Flughafen-Taxi: AED 25
Ca. 25km * AED 1,60 (vor 22 Uhr): AED 40 (vorausgesetzt Taxifahrer kennt das Ziel und verfährt sich nicht)
Trinkgeld

Taxi Moschee – Al Fanar Restaurant beim Ritz Carlton (Laufen ist in Abu Dhabi nur bedingt empfehlenswert – es ist leider keine fußgängerfreundliche Stadt):
Grundgebühr Taxi: AED 3,50
Ca. 3km * AED 1,60 (vor 22 Uhr): AED 4,80 (allerdings sind AED 10 der Mindestumsatz!)
Trinkgeld

Essen im Al Fanar Restaurant mit Vorspeise und Getränk:
Für zwei Personen ca. AED 250
Servicegebühr & Tourism Fee: 26% vom Rechnungspreis

Essen im Lebanese Flower Restaurant mit Vorspeise und Getränk:
Für zwei Personen ca. AED 150
Servicegebühr: 20% vom Rechnungspreis

Tipp: Wenn Ihr eine Kreditkarte habt, zahlt die Restaurantrechnung doch einfach damit, dann müsst Ihr nur Bargeld für die Taxikosten abheben bzw. umtauschen. Immerhin sind die Kosten dafür schlecht abzusehen – je nachdem wie viel Appetit und Durst Ihr mitbringt und für welches Gericht von der Karte Ihr Euch entscheidet…

Taxi Lebanese Flower in der Moroor Rd. – Flughafen:
Grundgebühr Taxi (nach 22 Uhr): AED 4
Ca. 25km * AED 1,69 (nach 22 Uhr): AED 42,25
Trinkgeld

Taxi Al Fanar Restaurant im Ritz Carlton – Flughafen:
Grundgebühr Taxi (nach 22 Uhr): AED 4
Ca. 20km * AED 1,69 (nach 22 Uhr): AED 33,80
Trinkgeld

Ein Tag in Abu Dhabi: Sightseeing für Durchreisende

Viviens Frage:

Liebe Sarah, für 1 Tag werde ich in Abu Dhabi auf der Durchreise nach Indonesien sein und wollte Dich fragen, ob Du mir netterweise entweder einen Dir bekannten privaten Guide oder ggf. auch einen bezahlbaren Anbieter empfehlen kannst.
Das bisher Gesehene übersteigt bereits die Kosten meines Fluges (Tagesreise zur Liwa-Oase)! Mich würde ein Ausflug nach Al Ain (traditionelle Souks liegen mir sehr am Herzen), eine vernünftige Stadttour durch Abu Dhabi oder eben ein Ausflug in die Liwa-Oase, sehr reizen.

Meine Antwort:

Hallo liebe Vivien! Einen privaten Guide kenne ich leider nicht persönlich, aber es gibt hervorragende Alternativen: Anbieter, die Tagesausflüge in beliebte Touristenmetropolen (und damit natürlich auch in Abu Dhabi) mit kleinen Gruppen oder auch privat unternehmen.

Ich habe vor etwa einem Jahr für meinen Urlaubsaufenthalt in Bangkok mal über Viator einen Tagesausflug zu einem Markt und einem Nationalpark außerhalb der Stadt gebucht und es war wirklich nett. Es hat mich jetzt nicht völlig vom Hocker gerissen, aber der englischsprachige Guide war freundlich und erklärte unserer Minigruppe von ca. 8 Personen viele Sachen während des Sightseeings. Der geführte Ausflus hat seinen Zweck voll erfüllt und ich hatte das Gefühl, den Tag maximal gut ausgenutzt zu haben, weil ich in kürzester Zeit ohne nervenaufreibenden Organisationsstress ein paar landestypische Dinge zu sehen bekommen habe.

Vor allem aber war der Ausflug eins: bequem. Man wurde früh direkt vom Hotel mit einem Minivan angeholt und abends wieder hingebracht. Man musste sich keine Gedanken um Anfahrt, Eintrittskarten und Öffnungszeiten machen. Und je nach Tour wird man direkt zu mehreren Highlights gebracht. Ein solches Konzept dürfte doch gerade für Leute auf der Durchreise interessant sein, weil ja nur so wenig Zeit ist?

Inzwischen hat auch die in Deutschland ansässige Plattform „rent-a-guide“ ihr Angebot an Ausflügen und Führungen in und um Abu Dhabi deutlich ausgebaut. Schau es Dir doch mal an: Der Vorteil liegt hier unter anderem darin, dass der ganze Buchungsprozess auf Deutsch abläuft, bei Fragen deutschsprachiges Personal zur Verfügung steht und auf Wunsch auch die Stadtführungen von privaten Guides mit Deutschkenntnissen durchgeführt werden. So kann man das Maximum aus der kurzen Aufenthaltszeit vor Ort herausholen, denn man läuft nicht Gefahr, irgendwelche Informationen wegen missverständlicher Kommunikation zu verpassen.

Ohne Mietwagen nach Al Ain oder Liwa zu kommen ist in einem so knappen Zeitfenster schwierig, wenn Du nicht selbst ein Auto mieten und hinfahren willst. Bisher gibt es auch nur wenige Anbieter, die Ausflüge dorthin organisieren. Das Qasr Al Sarab Hotel in der Liwa Oase hat zwar einen Limousinenservice, aber der kostet jede Menge Asche und es wär ja sinnlos, sich so mondän chauffieren zu lassen, ohne dort zu nächtigen. Weil Dein Abu Dhabi Aufenthalt aber nur ein Stopover ist, der sicher keine Übernachtung fernab des Flughafens zulässt, wäre es meines Erachtens ein zu großes Gehetze und du könntest die einzigartige Wüstenstimmung in Liwa gar nicht richtig genießen. Zudem schreibst Du ja selbst, dass es nicht so kostspielig werden sollte und eine Nacht im Wüstenhotel kostet leider wirklich eine Menge.

Wenn du Lust auf Wüste hast, kannst du ja eine der zu verschiedenen Uhrzeiten angebotenen Safari-Touren mit dem Geländewagen buchen, aktuell allerdings nur mit englischsprachiger Begleitung. Wobei ich aber sagen muss, dass die innerstädtischen Ziele Zayed-Moschee und Falkenhospital auch wirklich sehenswert sind! Eine umfassende Tagestour für Reisende, die lieber selbst entscheiden, was sie (wie ausführlich) sehen möchten, bietet die Big Bus Company mit ihrer Hop-on, Hop-off Tour. Die Tickets dafür kannst Du auf der Big-Bus-Webseite oder direkt am Ticketstand am Startpunkt der Bustour, der Marina Mall, kaufen. Ein Vorteil der privaten City-Tour ist demgegenüber sicher, dass Du da einen persönlichen Ansprechpartner nur für Dich hast, während die Erläuterungen bei Big Bus ja nur vom Band kommen und stets noch andere Touris um Dich herum sind. Zudem muss man bei Big Bus ja immer noch abgleichen, wie die Öffnungszeiten der angefahrenen Sehenswürdigkeiten mit den Busfahrzeiten korrelieren.

Ich hoffe, das hilft Dir weiter? Lass mich wissen, wie du dich entschieden hast und wenn du weitere Fragen zu den genannten Sehenswürdigkeiten oder der Bustour hast, melde dich gern, ok? Gute (Durch-)Reise! 🙂