Schlagwort-Archive: Stranduraub

Ruhiger Strandurlaub in Abu Dhabi

Klaus‘ Frage:

Liebe Sarah, ich habe Deine Webseite gesehen. Sie ist sehr informativ, klasse! Vielen Dank dafür. Der Grund für den Besuch Deiner Webseite ist, weil ich einen günstigen Flug nach Abu Dhabi bekommen kann. Da kam ich auf die Idee, vom 30.11.-7.12. einen Strandurlaub in die VAE zu machen. Es sollte nicht allzu rummelig sein, das Wasser sauber. Welchen Strand kannst Du empfehlen? Gibt es einfache Pensionen oder Privatzimmer dort?

Meine Antwort:

Hallo lieber Klaus, eine großartige Idee! 🙂 Zunächst einmal: Hast Du schon meine Unterseite speziell zu den Stränden entdeckt? Hier geht es zu meinem Empfehlungen rund um Abu Dhabi’s Strände!

Ich kann nicht behaupten, dass mir einer der von mir besuchten Stände je überfüllt vorkam, jedoch war ich meist im Frühling/Sommer dort, wenn die Temperaturen recht hoch sind und vermutlich weniger Touristen bzw. Einheimische draußen unterwegs. Ich würde raten, vorsichtshalber nicht zum Family Beach an der Corniche zu gehen, sondern lieber nach Saadiyat. Dadurch, dass hier der Eintritt etwas teurer ist, er weiter weg ist von der City und er auch nicht so viele Spielmöglichkeiten für Kids hat, dürfte hier generell weniger los sein. Übrigens: Ziehst Du als männlicher Strandbesucher allein los, so gewährt man Dir ohnehin keinen Zutritt zum Family Beach. Macht aber nichts, auf Saadiyat ist der Strandabschnitt sogar noch weitläufiger und die Landschaft durch die Dünen etwas ursprünglicher, was ja sogar noch besser ist zum Relaxen.

Generell kann ich aber sagen, dass Du in Abu Dhabi nie zu viel störenden Rummel durch rücksichtsloses oder nerviges Verhalten von Mitmenschen befürchten musst, es ist immer irgendein Guard „on duty“, der aufpasst, dass alle (naja, vor allem Single-Frauen und Familien) genug Privatsphäre haben und die strengen Regeln eingehalten werden. Die Strände haben alle einen eigenen Verhaltenscodex wie keine laute Musik, kein Alkohol usw…. Ein Strandbesuch in Abu Dhabi ist eben absolut nicht zu vergleichen mit den berühmt-berüchtigten Partyhochburg-Stränden in aller Welt.

Wenn Du einen reinen Strandurlaub in Abu Dhabi planst, könntest Du doch eigentlich auch mehrere Strände ausprobieren? So hast Du gleich auch noch ein bisschen Abwechslung ohne zu viele neue Eindrücke verarbeiten zu müssen.

Wenn es Dir explizit um Ruhe geht, solltest Du noch folgende Tipps berücksichtigen:

  • Meide das Wochenende und beachte, dass der Freitag in den VAE regulär der arbeitsfreie Tag ist
  • Solltest Du doch etwas Kohle übrig haben, gönn Dir einen Nachmittag in einem exklusiven Beach Club oder miete ich Dich in eines der Hotels mit Privatstrand ein – da hast Du es nicht nur ruhig, sondern wirst schön umsorgt

Übrigens: Das Wasser ist überall erstklassig, egal, wohin es dich letztlich zieht…

Zum Thema Privatzimmer kann ich nur sagen, dass Abu Dhabi eine absolute Hotel-Destination ist. Nie ist mir dort ein Schild „Privat-Penison“ oder „Zimmer frei“ aufgefallen, wie es zum Beispiel in Ungarn oder Kroatien alle Nase lang zu sehen ist. Das liegt daran, dass die Leute, die dort Häuser mit genügend Raum besitzen, Emiratis sind, die es gemeinhin bevorzugen, unter sich zu bleiben. Die vielen Gastarbeiter wohnen häufig doch in beengteren Verhältnissen. Natürlich kannst Du Dein Glück über Air BnB versuchen, auch wenn das Angebot für Abu Dhabi nicht gerade überwältigend und schon gar nicht merklich billiger als ein Hotelzimmer ist.