Schlagwort-Archive: Things to buy

Mobil telefonieren & surfen als Urlauber in Abu Dhabi

JÜRGENS FRAGE

Bin gestern nach Buchung unserer Urlaubsreise nach Abu Dhabi auf deinen Blog geraten und lese seit dem Deine Beiträge. Leider habe ich bisher keinen Beitrag über mobiles Telefonieren gefunden.
Frage: Kannst Du mir sagen, ob man in Abu Dhabi unkompliziert eine Sim Karte erwerben kann mit der man sowohl telefonieren als auch im Internet surfen kann. Ich freue mich auf Deine Antwort und lese bis dahin weiterhin Deine Beiträge.

Meine Antwort:

Hallo Jürgen, Du hast natürlich recht! Auch zu diesem Thema sollte es unbedingt einen Beitrag geben und voilà: Hier ist er! Wer für die Zeit des Urlaubs in Abu Dhabi günstig mit dem Handy telefonieren, simsen oder surfen möchten, hat folgende Möglichkeit: Die VISITOR LINE Prepaid-Card der emiratischen Telefongesellschaft Etisalat.

Für AED 100 (entspricht grob 25 Euro) bekommst Du damit eine Karte, mit der Du telefonieren, SMS versenden und mobile Daten übertragen kannst. Diese Leistungen kannst Du beim Kauf der Karte als Paket ganz nach den eigenen Bedürfnissen auswählen. Die Details (Stand: April 2018):

– Paket 1 (talk, text & surf): 40 Freiminuten (lokal und weltweit), 40 Frei-SMS (lokal und weltweit) sowie 700MB mobile Daten
– Paket 2 (talk & text): 60 Freiminuten (lokal und weltweit), 60 Frei-SMS (lokal und weltweit)
–  Paket 3 (surf): 1GB mobile Daten

Jedes Paket beinhaltet 5 Stunden freies Etisalat Wi-Fi an öffentlichen und touristischen Plätzen. Des Weiteren gibt es Sparangebote & Gutscheine direkt aufs Handy, darunter eine Fahrt mit Careem (Vermittlungsdienst zur Personenbeförderung wie Uber) im Wert von AED 100.

Es gibt auch die Option, sog. Pay-As-You-Go-Tarife über die Visitor-Line zu nutzen, dann muss man sich für keines der genannten Pakete entscheiden. Hier die Preise:

Anrufe innerorts AED 0,60/Min
SMS innerorts AED 0,18 pro SMS
Anrufe international tba
SMS international AED 0,60 pro SMS
Daten AED 1/MB

Die Visitor-Line Prepaid-Karte ist für 90 Tage gültig; die Pakete haben jeweils eine Lebensdauer von 14 Tagen. Für AED 75 können sie immer wieder nachgekauft werden, zum Beispiel über die Etisalat-App oder über Recharge Cards. Erwerben kannst Du die Visitor Line Karte oder die Guthabenkarten u.a. direkt in den Etisalat-Outlets am Flughafen (Terminal 3, Arrival) kaufen oder bei autorisierten Wiederverkäufern, etwa in den Malls. Hier findest Du die Verkaufspunkte.

Muss das sein? Geht es nicht günstiger?

Früher gab es die Karte mal für lediglich AED 35 zu kaufen. Allerdings war damals auch das Inklusiv-Volumen geringer. Wer beim Kauf von Minuten, SMS sowie Datenvolumen sparen möchte, sollte folgendes probieren. Am besten mal schauen, was der aktuelle Provider für ein „Reisedatenpaket“ für die UAE verlangt. Bei vielen ist das teurer als der hier beschriebene Deal von Etisalat, aber checke es vorsichtshalber.

Übrigens: In Deinem Hotel in Abu Dhabi gibt es ohnehin gratis WLAN. Das gilt auch für viele öffentliche Plätze oder Restaurants und Einkaufszentren. Die Chance, dass die 700 MB aus Paket 1 auf der Karte ausreichen, stehen also ganz gut! 😉

Kennt jemand noch ein anderes günstiges Angebot rund um das Thema Mobile in den Emiraten? Ob Reisepaket über einen deutschen Vertragsanbieter oder eine Prepaid-Karte, die man vor Ort erwerben kann – ich freue mich über Rückmeldung!

Leckeres Mitbringsel aus dem Abu Dhabi Urlaub

Schokolade aus Kamelmilch – ein typisches Souvenir aus Abu Dhabi, das den Beschenkten bestimmt in Erstaunen versetzt… Ich habe jedoch beschlossen, dass dieses Geschenk ganz für mich allein sein soll. Warum? Ich wollte von meinem letzten Abu Dhabi Trip unbedingt eine kleine Erinnerung mitbringen und da ich kein großer Fan von Datteln bin, die es in der emiratischen Hauptstadt ja nun wirklich an jeder Ecke in vielen Variationen und in schicken Verpackungen gibt, habe ich mich besonders gefreut, als ich diese kleine Nettigkeit am Flughafen von Abu Dhabi in einem Süßwarenladen entdeckt habe:Kamelmilch – allerdings mit Datteln gemischt – habe ich im Hotel schon einmal getrunken und sie schmeckte… nunja… interessant! Ich werde Euch gern berichten, wie diese süße Schoko-Spezialität geschmeckt hat – bin selber schon total gespannt! Noch wartet sie im Kühlschrank auf ihren Einsatz. Update folgt…