Ferrari World

Selbstverständlich ist für einen Abu-Dhabi-Fan wie mich der Besuch in der Ferrari World auf Yas Island obligatorisch. Auch wenn ich mich nicht übermäßig für Rennsport oder schnelle Autos an sich begeistere, dachte ich mir, dass ich diese in jedem Reiseführer angepriesene Sehenswürdigkeit nicht einfach übergehen sollte – schließlich handelt es sich bei der Ferrari World um eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt!

Willkommen in der Ferrari World in Abu Dhabi, einem großen Indoor-Freizeitpark
Willkommen in der Ferrari World in Abu Dhabi, einem großen Indoor-Freizeitpark

Zudem war ich mir sicher, dass ein Park, der mit der Formula Rossa die schnellste Achterbahn der Welt beherbergt, sicher noch mehr einmalige Attraktionen zu bieten haben müsse. Ob ich richtig lag? Lest selbst, meine Erfahrungen teile ich hier ungeschönt, sodass Ihr nach dem Lesen sicher ganz gut einschätzen könnte, ob ein Besuch der Ferrari World für Euch in Frage kommt…

Besucht haben wir den Ferrari Indoor-Freizeitpark an einem Freitag im September 2013 und entgegen unserer Erwartungen – immerhin ist dies der freie Tag für die werktätige Bevölkerung der Arabischen Emirate – wurden wir nicht mit Menschenmassen konfrontiert. Ganz im Gegenteil: Der Park war sogar ziemlich leer. Selbst an den Highlights wie den Achterbahnen gab es deshalb keine langen Warteschlangen!

Und auch das Personal wirkte etwas unterbeschäftigt, man versuchte, uns zu irgendwelchen Spielständen zu locken oder bot ohne Nachfrage Hilfe bei Schnappschüssen an. Sie waren nicht sehr aufdringlich, aber es fiel dadurch eben noch mehr auf, dass nicht viel zu tun war an diesem Tag. Ich weiß nun nicht, ob dies ein Zufall war oder ob es daran lag, dass im Sommer doch eher weniger Touristen in Abu Dhabi unterwegs sind oder ob vielleicht das Datum Freitag, der 13. potenzielle Besucher davon abgehalten hat, das Haus zu verlassen! 😉

Nicht viel los in der Ferrari World, so ließ sich der Park ohne Stress erkunden
Nicht viel los in der Ferrari World, so ließ sich der Park ohne Stress erkunden

Anfahrt

Wir sind mit dem Taxi zur Ferrari World gefahren und haben dafür etwa pro Strecke AED 70 bezahlt. Vom Stadtzentrum bis nach Yas Island ist man mit dem Auto etwa eine halbe Stunde unterwegs.

Habt Ihr einen Mietwagen, könnt Ihr die Strecke aber auch problemlos selbst bewältigen. Schilder, die den Weg nach Yas Island weisen, sind überall angeschlagen und wenn Ihr Euch dem Ziel nähert, folgt einfach dem „Yas Leisure Drive“ bis Ihr die typischen braunen Touristenschilder, seht auf denen „Ferrari World“ steht. Das Wüstenland, auf dem man die Attraktion errichtet hat, sorgt dafür, dass man sie schon von weitem sieht – Ihr könnt sie also kaum verfehlen! Parkplätze stehen vor Ort ausreichend kostenlos zur Verfügung und wenn Ihr wollt, könnt Ihr für eine Gebühr von AED 35 sogar den Parkservice (Valet-Parking) nutzen.

Der Weg nach Yas Island ist gut ausgeschildert, Taxifahren ist aber am bequemsten
Der Weg nach Yas Island ist gut ausgeschildert, Taxifahren ist aber am bequemsten

Mit dem Bus ist die Anfahrt natürlich auch möglich. Steigt im Zentrum an der Haltestelle Al Markaziyah West Sultan Bin Zayed 1st St / Khalifa Bin Zayed the First St einfach die Linie 190 oder 195 (Richtung Yas Island East oder Yas Island North) ein und nach zwei Stationen und etwas über einer halben Stunde Fahrzeit erreicht Ihr die Station „Yas Island Ferrari World“. Die beiden Buslinien fahren Euch stündlich zwischen 7:00 Uhr morgens und 22:00 Uhr abends hin und zurück.

Von Dubai aus erreicht Ihr die Ferrari World via die Autobahn E11, auch Sheikh Zayed Road genannt, indem Ihr Euch südlich in Richtung Abu Dhabi bewegt. Nehmt dann die Abfahrt Yas Island East (Yas Leisure Drive). Dann einfach den blauen Schildern nach „Yas Leisure Drive“ folgen bis die braunen Ferrari-World-Schilder auftauchen.

Ferrari World Eintrittspreise & Öffnungszeiten

Bestellt Euch Eure Ferrari World Tickets am besten schon vor Eurem Besuch in Abu Dhabi online auf der Homepage der Ferrari World. Das hat zwei Vorteile: Zum einen spart Ihr Euch das Anstehen im Eingangsbereich, falls Ihr einen Tag erwischt, an dem das Besucheraufkommen höher sein sollte als bei mir. Zum anderen haben die auf der Webseite interessante Sparangebote, die den gewöhnlichen Eintrittspreis reduzieren.

Zum Verkauf stehen beispielsweise das Online-Ticket für die Ferrari World im Standard-Tarif „Bronze“oder auch der Two Park Pass (früher: YAS Park Pass) mit dem man vergünstigten Eintritt zur Yas Waterworld und zur Ferrari World erhält! Das Online-Ticket für die FW kostet aktuell (Stand: Februar 2016) AED 275 für Erwachsene und AED 230 für Kinder; der Pass für den Wasserpark und die Ferrari World liegt bei AED 295 für Erwachsene und AED 250 für Kids. Damit ist der Eintrittspreis für den Two Park Pass nur unwesentlich teurer als das Einzelticket für die Ferrari World. Allerdings hat sich eine Sache inzwischen zum deutlich Schlechteren verändert: Das online angebotene Kombiticket berechtigt nun nur noch für den Besuch beider Parks an EINEM Tag!

Dazu ein Gedanke: Ich denke, es ist zwar zu schaffen, beide Parks an einem Tag zu besuchen, aber toll ist das sicher nicht, unter anderem, weil man so ja auch seine Badesachen mit in die Ferrari World schleppen muss… Da die Waterworld morgens eher öffnet, die Ferrari World dafür aber abends länger besucht werden kann, würde ich vermutlich direkt morgens um 10 Uhr bei der Waterworld auf der Matte stehen. Dort würde ich dann spätestens gegen 15 Uhr abhauen und mich zur Ferrari World bringen lassen, wo ich dann bis 20 Uhr Zeitverbringen kann – dann habe ich in jedem Park 5 Stunden.  Das reicht eigentlich auch, aber ich persönlich finde es auch deswegen nicht schön, da man so immer gezwungen ist, immer auf die Uhr zu schauen.

In den Ausstellungsräumen der Ferrari World befindet sich eine beeindruckende Ferrari-Sammlung
Im Preis inbegriffen: Ferrari-Sammlung in den Ausstellungsräumen des Parks

Wichtig: Angeboten werden immer auch Premium-Tickets, mit dem man sich quasi an den Warteschlangen vor den Fahrgeschäften vorbeikaufen kann („Fast Pass“) und zudem noch einen Merch Voucher bekommt. Erhältlich sind online in dieser Rubrik das sog. „Silver“- oder das „Gold“-Ticket; sie unterscheiden sich darin, wie oft ein Fast Pass enthalten ist und wie hoch der Wert des Vouchers für Souvenirs ist. Aufgrund meiner oben beschriebenen Erfahrungen kann ich jedoch nicht behaupten, dass sich diese Mehrausgabe lohnt, da wir kaum Wartezeiten hatten. In den FAQs der Park-Webseite steht übrigens, dass man jederzeit auch während des Aufenthaltes in der Ferrari World am „Information Point“ upgraden kann. Sollte also an Eurem Besuchstag der Teufel los und die Warteschlangen endlos sein, könnt Ihr noch spontan vor Ort gegensteuern.

Die Öffnungszeiten sind täglich von 11:00 Uhr morgens bis 20:00 Uhr abends. Während Ramadan schließt der Park Von Sonntag bis Donnerstag schon eine Stunde früher, also um 19 Uhr. Ansonsten ändert sich an den Zeiten nichts. Für Eure Planung: Wir hatten in 5 Stunden alles gesehen und waren für die Abreise bereit. Sind in dieser Zeit mit fast allen Fahrgeschäften gefahren und haben in einem der Park-Restaurants sogar noch ein Essen zu uns genommen.

Fahrgeschäfte

Natürlich! Das Highlight des Ferrari Parks ist die sagenumwobene „Formula Rossa“. Diese Achterbahn ist aus Stahl konstruiert und bringt es beim Start auf phänomenale 240 km/h in weniger als 5 Sekunden. Die Fahrt ist schon ein Erlebnis sondergleichen: Nicht nur wegen der extremen Beschleunigung, der man anfangs ausgesetzt ist, sondern auch wegen des Temperaturunterschiedes, den man ad hoc zu spüren bekommt. Los geht es nämlich in dem hallenartigen, klimatisierten Gebäude der Ferrari World und binnen Sekunden katapultiert der Achterbahnzug die Fahrgäste in die Wüste, weil ein Großteil der Schienen draußen verläuft. Wegen Flugsandgefahr müssen während der Fahrt auch Schutzbrillen getragen werden, die am Einstieg kostenlos bereit liegen.

Die ersten Sekunden in der Formula Rossa bescheren Euch ein unbeschreiliches Gefühl
Die ersten Sekunden in der Formula Rossa bescheren Euch ein unbeschreibliches Gefühl

Ehrlich gesagt: Das war es dann aber auch schon. Die nach dem hydraulischen Abschuss folgenden Abfahrten in den verbleibenden kurzen 1,5 Fahrtminuten haben mich nicht umgehauen – die habe ich fast gar nicht gespürt. Dafür aber umso mehr meinen Kopf, der während der sehr unruhigen Fahrt ständig unkontrolliert gegen die Kopfstütze rumste. Meinem Mann ging es ähnlich und wir hatten keinen Bedarf, das Abenteuer zu wiederholen, obwohl die kurze Warteschlage eigentlich prädestiniert dafür gewesen wäre. Warum gibt es nicht einmal im Europa Park am Silver Star so wenig Andrang? Da würde ich sofort 3x hintereinander mitfahren! 😉

Spaß für Achterbahn-Fans in Abu Dhabi, wenn auch nichts Weltbewegendes
Noch mehr Spaß für Achterbahn-Fans in Abu Dhabi, wenn auch nichts Weltbewegendes

Meine Meinung zu den anderen Fahrgeschäften: Das ist alles ganz nett, aber es ist nichts, was einen vom Hocker haut, wenn man Fan von schnellen Gefährten ist. Die meisten Attraktionen sind am besten mit dem Wort familientauglich zu beschreiben, manche sind gar nur für Kids. Unter der Kategorie „Thrill“ sind nur die „Formula Rossa“ sowie eine weitere, eher unspektakulärere Achterbahn namens „Fiorano GT Challenge“ einzuordnen. Der Free Fall Tower war zum Zeitpunkt unseres Besuchs schon längere Zeit außer Betrieb und nun wird er auf der Webseite gar nicht mehr gelistet. Ich denke, man hat sich davon leider verabschiedet, obwohl dies sicher auch ein Besuchermagnet für Erwachsene gewesen wäre.

Wichtig zu wissen ist, dass leider nicht die Nutzung aller Attraktionen der Ferrari World im Eintrittspreis mit inbegriffen ist: Für manche Fahrgeschäfte muss man vor Ort noch einen extra Obolus entrichten. Das finde ich wirklich schade, denn erstens bietet die Ferrari World nicht so viel Programm, dass man einen ganzen Tag damit beschäftigt wäre, die kostenlosen Sachen auszuprobieren. Zweitens ist der Eintrittspreis an sich schon relativ hoch sind. Drittens sind manchmal einige der Karussells außer Betrieb. Eine detaillierte Übersicht dessen, was gerade läuft und was gewartet wird, könnt Ihr hier abrufen. Dort steht auch, wenn es an gewissen Feiertagen nur ein eingeschränktes Unterhaltungsangebot gibt – wie zum Beispiel zum Geburtstag des Propheten am 11. Dezember.

Auch Autos kann man in der Ferrari World natürlich gucken
Auch Autos kann man in der Ferrari World natürlich gucken

Ansonsten: Macht das Beste draus! Lasst Euch nach den Achterbahnfahrten in witzige 4D-Welten entführen oder tuckert durch eine künstlich angelegte Italien-Landschaft und fühlt Euch dabei in die Vergangenheit zurückversetzt. Schaut Euch die ausgestellten Fahrzeuge an und genießt bei einem Snack die angenehme Kühle und die atemberaubende Architektur der Ferrari World während Ihr beobachtet, wie Kleinkinder im Parcours erste Verkehrserfahrungen sammeln.

Mein bescheidenes Fazit lautet: Ich würde ehrlich gesagt der Ferrari World nicht noch einmal einen Besuch abstatten (ganz im Gegensatz zur Yas Waterworld übrigens!). Vielleicht mal, wenn ich Kinder im Schlepptau habe oder neue Attraktionen hinzugekommen sind. Dennoch bin ich froh, dieses Wahrzeichen, wofür Abu Dhabi weltberühmt ist, kennengerlernt zu haben und es war ja alles in allem kein gänzlich langweiliger Nachmittag! Ich würde solide drei von fünf Sternen geben, wenn ich jetzt eine Bewertung abgeben müsste.

Eure Meinung?

Sarah
Werde Fan!

Sarah

In Luxus-Hotels residieren. Durch Sanddünen wandeln. Dem Muezzin-Ruf lauschen. Die Hitze aushalten. Arabische Vorspeisen genießen. Architektonischen Wahnsinn bestaunen. Abu Dhabi lieben! 🙂
Sarah
Werde Fan!

32 Gedanken zu „Ferrari World

  1. Hallo zusammen

    War heute im Ferrari World. Die Preise haben sich nach oben verändert.

    Ein 2 Park Pass Bronze für 2 Tage kostet jetzt 335DH.
    295 DH gilt nur noch, wenn man die 2 Parks am gleichen Tag besucht, was ich mir etwas stressig vorstelle…
    Kaufen konnte man ihn nur direkt an der Kasse. Auf dem Internet gibt es nur die 1 Tages Variante im Angebot.

    LG Marianne

    1. Hi Marianne, tausend Dank für den wertvollen Hinweis! Es ist echt etwas ärgerlich – anscheinend schrauben die jetzt im 2-Monats-Takt an den Preisen und Bedingungen. Ich habe die Info oben im Artikel nun angepasst. Definitiv eine Verschlechterung für die Besucher – DISLIKE!!!

  2. Hallo Sarah
    Wenn man ein normales Ticket (ohne Premium) online kauft und man dann an diesem Tag sieht, das sehr viele Leute im Park sind, bekommt man dann an der Kasse im Park gegen Aufpreis das Premiumticket? Herzliche Grüsse Sera

      1. Hallo. Wir waren gestern in der Ferrari World. Der Preis für das Silver Ticket ist mittlerweile 275/Person. Wir waren um 11h vor Ort und waren quasi alleine im Park. Die beiden Achterbahnen haben es wirklich in sich, aber für den Preis hätte ich mir etwas mehr erwartet; 2018 soll noch eine neue Atteaktion eröffnen, an der gerade gebaut wird. Wie du geschrieben hast war es schön mal da gewesen zu sein, aber nochmal würden auch wir nicht dort hin.

        1. Hi Rike, danke für die interessante Rückmeldung – ich habe den Preis eben angepasst. Krass, dass es schon wieder teurer geworden ist. Allerdings scheint dafür der „Two Park Pass“ günstiger geworden zu sein! Auch gut – ich denke, die meisten Touristen werden ohnehin beide Parks besuchen wollen. Interessant, dass Ihr auch keinen erwähnenswerten Andrang hattet. Bei Tripadvisor liest man dann und wann von Urlaubern, die sich tatsächlich Tickets mit „Fast Pass“ Option gekauft haben und diese Investition wohl auch als nützlich empfunden haben…

  3. Hallo ich habe mir den Silver pass bestellt , aber wir fliegen erst in 2 Wochen und ich wollte mal fragen ob einer weiß wie lange der einlösbar ist nicht das wir kommen und es geht nicht mehr , und ob einer den schonmal hatte was da alles dabei ist Danke Mit freundlichen Grüßen Pascal

    1. Hey Pascal, was steht denn auf Deinem Online-Ticket (was Du nach dem Kauf per Mail zu Ausdrucken bekommen hast) drauf? Bei mir was es nämlich damals so, dass ich bei der Bestellung des Kombitickets (entspricht dem jetztigen „Silver Ticket“) für die Waterworld und die Ferrari World das Datum angeben musste, an dem ich den ersten Parkbesuch machen wollte. Die einzige Bedingung war dann, dass der zweite Parkbesuch innerhalb von 14 Tagen nach dem von mir angegebenen Datum zu erfolgen hatte. Das stand aber auch so auf dem ausgedruckten Ticket.

      Offenbar haben sie das jetzt geändert und man muss beim Buchen kein Datum mehr angeben – ich wüsste nicht, welchen Sinn dann eine Regelung hätte, die Dir vorschreibt, wann Du das Ticket zum ersten Mal benutzen kannst. Zumal auf der Webseite weit und breit nichts davon zu lesen ist. Ob das mit den 14 Tagen für den zweiten Parkbesuch noch immer so ist, steht sicher auf Deinem Ticket, aber selbst wenn: Das sollte ja nicht das Problem sein! 😉 Mach Dir also keine Gedanken deswegen, das geht schon in Ordnung so!

      Der Silver Pass beinhaltet den Besuch beider Parks, also der Ferrari World und der YAS Waterworld (natürlich wenn Du möchtest an verschiedenen Tagen). Er erlaubt Dir darüber hinaus die dreimalige Nutzung der Fast Lane (wo man weniger lang anstehen muss) in jedem Park. Letztlich ist noch ein Merch Voucher im Wert von AED 20 per Park enthalten, dafür kannst Du dann Souvenirs oder vom Fotografen geschossene Bilder etc. kaufen.

      1. Achtung, wichtiges Update: Inzwischen kann man online nur noch Kombi-Tickets erwerben, die den Besuch beider Parks an ein und demselben Tag erlauben. 🙁

  4. Hallo Sarah, wir würden gerne abends ein Restaurant besuchen mit Blick auf die Rennstrecke anstatt Ferrari Word . Haben unseren 5 jährigem Sohn dabei. Kannst du uns etwas empfehlen? Und gibt es eine wüstensafari die du uns empfehlen kannst?
    Vielen Dank

    1. Hallo liebe Ramona, wie wäre es mit dem Restaurant „Origins“ im Yas Viceroy Hotel? Das hat eine Terrasse mit Blick auf den Yas Marina Circuit und serviert internationales Buffet – da dürfte also auch für den Kleinen was dabei sein. Reservieren könnt Ihr online auf der Webseite des Hotels oder Ihr schreibt an dining@viceroyhotelsandresorts.com. Erwähnt in Eurer Anfrage einfach, dass Euch eine gute Aussicht auf die Rennstrecke wichtig wäre.

      Zum Thema Wüstensafari habe ich mich hier schon einmal ausgelassen – schau einfach mal hier vorbei.

  5. Hey, möchte mich nur kurz für die Infos bedanken :-).

    Ich habe denen (Ferrari World) zwar eine Email geschrieben, aber vielleicht kannst du mir hier auch weiterhelfen.

    Wie ist es denn das Ticket „Two Park Pass including access to Yas Waterworld“ Bronze für AED 290 zu verstehen?
    Zahle ich AED 290 für den Besuch beider Park an einem Tag?

    Grüße

    1. Hi Michael, Du kannst damit beide Parks besuchen, aber natürlich an zwei verschiedenen Tagen (die müssen auch nicht direkt aufeinander folgen), sonst würde es zeitlich ja ziemlich eng werden. 🙂

  6. Sind gerade in Ferrari World! Kann nur jeden davon abraten. Das Ferarri dafür seinen Namen hergibt kann ich leider nicht verstehen

    1. Hi Uwe, thihihi, sag nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt! 😉 Aber im Ernst: Ich finde es interessant, dass offenbar nicht nur ich so empfinde. Da wird so viel Geld für so ein Prestigeobjekt ausgegeben und viele Besucher kommen mit langen Gesichtern aus dem Freizeitpark raus…

    1. Die Ferrari World (Freizeitpark) hat mit dem Yas Marina Circuit (Rennstrecke) nichts zu tun. Für die Rennstrecke gibt es mehrere interessante Möglichkeiten, um sie touristisch zu entdecken. Du kannst den Track mit dem Kart oder Fahrrad, als Jogger oder Walker sowie natürlich auch in einem schnellen Auto erkunden. Schau mal auf deren Webseite für weitere Infos!

      1. Hallo Sarah,
        bin im April für 6 Tage in Abu Dhabi und habe nun schon öfters gelesen, dass man den Yas Marina Circuit auch mit dem Fahrrad oder zu Fuß abfahren kann. Wie kommt man denn da an nähere Auskünfte? Ich finde auf der Website nur die üblichen Venue-Führungen um 10 und 14 Uhr. Vielleicht hast Du mir da einen Tipp.

        1. Hi Marcus, jeden Dienstag Abend kann Du zu Fuß oder mit dem Rad die Strecke erkunden. Die Teilnahme an diesem einzigarteigen „Workout-Event“ ist kostenlos, Du musst Dich lediglich für eine ID-Card online registrieren und diese dann am Eingang abholen. Näheres dazu findest Du hier. Viel Spaß! 🙂

          1. Hallo Sarah,
            ist mir ja fast peinlich, ich habe deine Antwort erst heute gesehen. Vielen lieben Dank für die Hilfe, habe gerade das Formular ausgefüllt. Bin gespannt ob es klappt.
            Herzliche Grüße aus Süddeutschland

          2. Hi Marcus, kein Ding! Wirst Du Joggen oder Radfahren? Wie Du Dich auch entscheidest: Lass mich wissen, wie es Dir gefallen hat! 🙂

    1. Seltsam. Ich hatte viel getippt und nun steht wieder nur ein Satz von mir da.
      Also nochmal in Kurzform… Kannst du dich erinnern, ob die Größenkontrolle bei der Formula Rossa streng war? Auf der Seite steht max 1,95 m.
      Danke 🙂

      1. Hi Kirstin, den Eindruck hatte ich überhaupt nicht. Mein Mann ist auch 1,90 groß und da kam keiner mit einer Messlatte auf ihn zugestürmt. 😉 Letztlich ist es wahrscheinlich so, dass jeder selbst dafür verantwortlich ist, ob er die Sicherheitshinweise einhält oder nicht…

  7. Kann deinem Fazit nur zustimmen. Einmal gesehen reicht.
    kleiner Tipp für alle die mit dem Fahrsimulator fahren wollen:
    gleich am Beginn einen Termin ausmachen.

    1. Hi Harry, super, danke für den Tipp! 🙂 Übrigens: Es scheint, als müssten wir – und alle anderen „Kritiker“ – in nicht allzu ferner Zukunft doch noch einmal die Ferrari World besuchen. Man plant nämlich, den Park bis 2017 zu vergrößeren und in diesem Zuge 7 komplett neue Fahrgeschäfte zu schaffen sowie alte zu verbessern. Dabei sollen natürlich einige Superlativen auf den Plan treten, frei nach dem Motto: Größtes, schnellstes, umfassendstes! Klingt aufregend, oder? 😉

  8. Eben in der Ferrariworld gewesen und ich muss sagen, dass 50€ dafür etwas zu viel sind. Zumal ein nicht unwichtiger Teil der Fahrgeschäfte nicht in Betrieb ist („not working, not working…“). Wenn man das mit dem Europapark vergleicht, umso mehr ist der Preis leicht überhöht.
    Der schnellsten Achterbahn der Welt fehlen einfach ein paar Hügel, um ein richtiger Kracher zu sein. Bin aber dennoch 4mal am Stück damit gefahren.
    Ich würde empfehlen das Geld zu sparen und in den Europapark zu gehen 😉 oder den Wasser-Park gegenüber…
    Mit Kindern ist das vielleicht anders, weil diese dort ein paar Sachen geboten bekommen.

    Besten Dank jedenfalls für diese Webseite mit wertvollen Infos.

    Gruß,
    Sylvain

    1. Danke, Sylvain, dass Du Deine Eindrücke hier mit uns teilst! Dein kleiner Reisebericht deckt sich ja größtenteils mit meinen Erfahrungen: Bei uns beiden fällt die Bewertung für die Ferrari World dann doch eher (unter-)durchschnittlich aus…

      Daher auch noch einmal ein Appell an alle künftigen Besucher der Ferrari World: Kauft Euch vorher online das günstigere Kombiticket, das auch zum Eintritt in die Yas Waterworld berechtigt. Wenn Euch der Ferrari-Park dann auch nicht von den Socken hauen sollte, habt Ihr wenigstens nicht ganz so viel Kohle dafür ausgegeben und Ihr könnt noch einen schönen, ebenfalls vergünstigten, Tag im Wasserpark verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.