Schlagwort-Archive: Busfahren

Busfahren in Abu Dhabi

Vorteile und Nachteile

Taxifahren ist billig in den Arabischen Emiraten – zumindest, wenn man die Taxipreise mit denen in Deutschland vergleicht. Busfahren ist aber noch viel billiger und mache Urlauber stehen drauf, sich mit dem Bus fortzubewegen. Natürlich haben Busfahrende initial mehr Aufwand, denn sie müssen erste einmal prüfen, welche Buslinien zu welchen Sehenswürdigkeiten fahren und wie das Bezahlsystem in Abu Dhabis Bussen funktioniert. Aber dafür gibt es auf diese Art ganz andere Dinge zu beobachten und zu erleben. Man ist mehr dran am Vibe der Stadt.

Allerdings möchte ich dazu sagen, dass Abu Dhabi für Fußgänger stellenweise ein Alptraum ist. Und Personen, die mit dem Bus fahren möchten, sind nun mal auch bis zu einem gewissen Grad Fußgänger. Konkret: Die Strecke Bushaltestelle – Point Of Interest – Bushaltestelle könnte unter Umständen Unannehmlichkeiten mit sich bringen: Manchmal enden Gehwege abrupt (in einer Baustelle), sind schlecht gepflegt oder schlicht nicht vorhanden. Für das Überqueren von viel befahrenen Straßen gibt es nicht immer eine aus deutscher Sicht 100 % fußgängerfreundliche Option.

Ein Problem aber bleibt: In den Monaten von April bis Oktober macht die Hitze auch schon den kurzen Spaziergang zur nächsten Haltestelle zu einer Herausforderung. Wenigstens sind manche Wartehäuschen klimatisiert.

Wie bezahle ich die Busfahrt?

Touristen, die Bus fahren möchten, müssen sich sei Mai 2015 zunächst eine sogenannte HAFILAT smart card kaufen. Diese kann mit einem Guthaben aufgeladen werden, von dem nach Beendigung der Fahrt ein Teil automatisch abgezogen wird. Wie viel das ist, variiert je nachdem, welche Strecke man zurückgelegt hat. Ist die Karte „leergefahren“, kann sie bei Bedarf wieder aufgeladen werden. Bargeld wird von den Busfahrern in der Regel nicht mehr akzeptiert. So viel zum Prinzip.

Es gibt sechs verschiedene Kartenklassen, wobei die temporäre HAFILAT Karte für Euch als Touristen in den meisten Fällen die beste Wahl sein dürfte. Kaufen kann man diese am Flughafen, in einigen Malls, an den Automaten einiger Haltestellen oder im Ticketverkaufsstelle oder den Automaten des Busbahnhofs (Main/Central Bus Station). Die anderen fünf Kartenarten erfordern eine Personalisierung und können nur bei Vorlage bestimmter Dokumente und eines Passfotos am Busbahnhof oder im Ticketoffice bzw. Kundencenter des Departments of Transport beantragt werden.

Was kostet die Fahrt?

Zur Vorgeschichte: Abu Dhabi Urlauber, die gern öffentliche Verkehrsmittel genutzt haben, mussten am 1. November 2012 feststellen, dass die Fahrtkosten für die Buslinien in der Hauptstadt der Arabischen Emirate um 100% angehoben wurden. Begründet wurde diese Maßnahme damit, dass die Bus-Passagiere den aktuell sehr niedrigen – fast schon symbolisch zu nennenden – Fahrtpreis von nur einem Dirham oft genug nicht zahlen würden. Wie es aktuell um die Kosten für Busfahren in der Hauptstadt der VAE aussieht, erfahrt Ihr hier (Stand Januar 2019).

Für den Kauf der HAFILAT Guthabenkarte fällt eine Grundgebühr an, die einmalig zu entrichten ist. In der Regel sind das AED 5 (was umgerechnet etwas mehr als einen Euro entspricht).

  • Temporary (temporär), Kartengrundpreis AED 5, gültig 14 Tage.
  • Permanent – anonym, Kartengrundpreis AED 10, gültig 5 Jahre.
  • Permanent – personalisiert, Kartengrundpreis AED 5, gültig 5 Jahre.
  • Special needs (Behinderte) – personalisiert, Kartengrundpreis AED 5, gültig 5 Jahre.
  • Senior citizens (Rentner) – personalisiert, Kartengrundpreis AED 5, gültig 5 Jahre.
  • Students (Studenten) – personalisiert, Kartengrundpreis AED 5, gültig 5 Jahre.

Ein Hinweis zum Thema Senioren: Diese können die Busse in Abu Dhabi City kostenlos nutzen und erhalten auf Intercity-Strecken 50 % Rabatt. Allerdings müssen sie sich dazu zuerst die personalisierte Senioren-Karte erstellen lassen. Welche Dokumente genau dazu eingereicht werde müssen, wie lange es dauert, bis die Karte abgeholt werden kann und ob das überhaupt für Touristen möglich ist, kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Selbst wenn es ginge, müssen sich Interessierte fragen: Lohnt sich der Aufwand, um die AED 5 + die AED 2 je gefahrener Strecke zu sparen?

Aktuell kostet eine Fahrt mit dem Bus innerhalb von Abu Dhabi City AED 2 (umgerechnet sind das ca. 0,50 Euro). Genau dieser Betrag wird Euch dann von Eurem Kartenguthaben abgezogen. Wer in die Vorstädte will, muss mit 5 Fils pro Kilometer zusätzlich rechnen, wobei der Durchschnitt bei AED 5 liegen wird. Fahrten zwischen Städten kosten AED 10 pro Kilometer on top.

Wenn Ihr Euch ein Exemplar der Kartenkategorie temporary holt, habt Ihr folgende Optionen, um die Karte mit Guthaben aufzuladen: Entweder ladet Ihr bis zu AED 150 an Guthaben drauf oder für AED 30 direkt einen speziellen „7-Tages-Travel-Pass“, mit dem Ihr an 7 aufeinanderfolgenden Tagen unbegrenzt im Stadtgebiet fahren könnt. Egal, welche Guthaben-Variante Ihr wählt: Mit HAFILAT seid Ihr in den Bussen bequem bargeldlos unterwegs.

Ihr seht: Die Preise sind immer noch lächerlich günstig und keineswegs vergleichbar mit Deutschland! Wer also sparen möchte und nicht leicht aus der Ruhe zu bringen ist, sollte das Busfahren in Abu Dhabi durchaus als Alternative zum Taxi in Erwägung ziehen.

Was ist beim Einsteigen zu beachten?

Beim Einsteigen haltet Ihr die Karte einfach an den kleinen Scanner (card validator) an der Bustür im Businneren, dann sollte ein grünes Licht aufleuchten und Ihr könnt Euch setzen. Das Gleiche dann beim Aussteigen: Die Karte unbedingt wieder an den Scanner halten, um anzuzeigen, dass die Reise an diesem Punkt beendet wird. So wird der Fahrpreis Euch entsprechend auch nur bis zu diesem Streckenteil abgezogen.

Leuchtet ein rotes Licht beim Scannen der Karte, könnt Ihr nicht mitfahren, denn dann ist sie abgelaufen oder kein Guthaben mehr darauf. Um das Guthaben aufzustocken geht Ihr am besten zu einem Service-Schalter am Haupt-Busbahnhof oder im Kundencenter des Department of Transport oder sucht einen Automaten. Da gäbe es beispielsweise Ticket Vending Machines (Busbahnhof, Malls, Flughafen, einige Haltestellen) oder Swift Reloader Machines (Busbahnhof, Malls, Krankenhäuser, klimatisierten Wartehäuschen an den Haltestellen). Hinweis: Die Swift Reloader Machines nehmen nur Banknoten und geben kein Wechselgeld.

Beachtet weiterhin, dass es in den Bussen einen speziellen Bereich gibt, in dem nur Frauen (mit Kindern) Platz nehmen dürfen. Achtet auf die Hinweisschilder – meist ist dieser Bereich im vorderen Teil des Fahrzeugs angesiedelt.

Busverbindungen und Fahrpläne in Abu Dhabi

Wer in Abu Dhabi Bus fahren möchte, sollte sich schon vor Reiseantritt einen Überblick über das Steckennetz verschaffen. Das ist zwar tatsächlich ein bisschen Recherche-Arbeit, aber kein Ding der Unmöglichkeit – folgt dem Link und Ihr findet hier alle Bus-Fahrpläne und Karten mit den Bus-Linien.

Und in Zukunft? Um die Nutzerfreundlichkeit des öffentlichen Transportes zu erhöhen, wird es in den kommenden Monaten auch neue Verbindungen zu anderen Städten geben. Dabei sind aktuell schon einige neue Routen in Betrieb, die sicher auch für Touristen in Frage kommen:

Mussafah Bus Station – Al Ain International Airport
Abu Dhabi International Terminal – Al Ain Bus Station
Abu Dhabi Bus Station – Al Ain Bus Station

Ausflug von Dubai zur Sheikh Zayed Moschee in Abu Dhabi

Leserfrage: Von Dubai zur Zayed-Moschee fahren?

Liebe Sarah, ich werde im Juni für ein paar Tage nach Dubai fliegen und möchte unbedingt einen Tag nach Abu Dhabi, um die weisse Moschee anzuschauen.

  1. Bitte kannst du mir den Link für die Busverbindungen Dubai-Abu Dhabi mitteilen? Die Verbindung Abu Dhabi-Dubai habe ich auf deiner HP schon gefunden.
  2. Kann man die Buskarten auch im Bus lösen oder gibt es den Verkauf direkt Vorort?
  3. Wie komme ich am besten von dort zur Moschee?

 Meine Antwort:

Schau mal bitte, ob Du mit diesem Link was anfangen kannst, das ist der Wojhati Travel Planner der Road and Transport Authority (RTA) der Regierung von Dubai. Deine Abfahrt- und Ankunftsstation habe ich Dir schon eingetragen – Du müsstest also nur noch Datum und Uhrzeit eingeben, dann sucht das System Dir die perfekte Verbindung von Dubai nach Abu Dhabi raus!

Für die Verbindung, die sich hinter dem oben genannten Link verbirgt, habe ich als Einstiegsbusstation Al GHUBAIBA in Dubai gewählt, es gibt ja aber noch die IBN BATTUTA Busstation in Dubai. Die erstgenannte ist aber näher am Zentrum, die andere ist außerhalb, schon Richtung Abu Dhabi. Zur Bushaltestelle kommst Du mit der Metro oder dem Taxi; je nachdem, wo Dein Hotel ist, bietet sich Taxi eher an als Metro, weil das Netz an Metrohaltestellen noch nicht sehr dicht ist.

Von Deinem vorläufigen Ziel, der Al Wahda Central Bus Station in Abu Dhabi, fährt ein Bus mit der Nummer 054 zur Zayed Mosque. Hier kannst Du die Linie sehen und hier die Abfahrtszeiten.

Natürlich könntest Du auch ein Taxi (Taxifahren ist dort echt günstig und sicher!) von der Busstation zur Moschee nehmen, aber das kannst Du ja spontan entscheiden. :-) Taxis stehen an der Haltestelle bereit.

Soweit ich weiß, zahlst Du in den innerstädischen Bussen in Abu Dhabi City beim Fahrer, kostet läppische AED 2. Nimm das Geld am besten passend mit. Die Karten für die Verbindung zwischen den beiden Städten kann man für AED 25 am Schalter kaufen (zumindest war das letztens in Abu Dhabi noch so), ob das auch beim Fahrer geht, weiß ich gar nicht.

Buslinien & Abfahrtszeiten für die Strecke Abu Dhabi – Dubai

Leserfrage: Mit dem Bus zwischen Abu Dhabi und Dubai pendeln?

„Wir bräuchten mal dringend Deine Hilfe, was die Busfahrt von Abu Dhabi nach Dubai angeht. Wir würden auch gerne ein paar Tage in Dubai verbringen, aber haben unseren Rückflug wieder von AUH aus. Kannst Du uns sagen, wie die Busse heißen (also sind die von einer bestimmten Firma wie z.B. BigBus) und wo man die Abfahrzeiten findet?“

Meine Antwort:

Die Busfahrt Abu Dhabi – Dubai und umgekehrt bewältigst Du am besten mit den Inter Emirates Bussen, die Emirates Express genannt werden. Deswegen haben sie auch ein E vor der Linien-Nummer.

Mit dem Bus von Abu Dhabi nach Dubai: Welche Linie fährt wohin?

Zwei Busse fahren von Abu Dhabi nach Dubai und natürlich auch wieder zurück. Je nachdem, wo Du in Dubai (zuerst) hin möchtest, ist es natürlich weise, vorab zu überlegen, welche Linie Du nehmen und wo Du aussteigen solltest.

IMG_5798+Wasserzeichen
Inter-Emirates Busse auf Steig 2 der Central Bus Station in Abu Dhabi

Möglichkeit 1: Bus E100 (Ziel: „Al Ghubaiba Bus Station“, Dubai). Diese Linie hält zuvor auch an einer Station namens „Al Jafiliya Landside Metro Bus Stop“. Da sollte man aussteigen, wenn man beispielsweise zur Dubai Mall oder zum Burj Khalifa möchte (Weiterreise mit der Red Line der Metro zum gleichnamigen Haltestop nötig). Bis zur Endstation Al Ghubaiba solltest Du dagegen durchfahren, wenn Du beispielsweise zuerst den Gold- oder Gewürzsouk besuchen möchtest (Weiterreise entweder mit der Green Line der Metro nach „Al Ras“ oder mit dem Wassertaxi nach einem Spaziergang zum Creek-Ufer).

Möglichkeit 2: Bus E101 (Ziel: „Ibn Battuta Metro Bus Station“, Dubai). Diesen Bus kannst Du nehmen, wenn Du beispielsweise zuerst zur Palm Jumeirah (Weiterreise mit der Palm Monorail nötig), zur Ibn Battuta Mall oder zum Miracle Garden (Weiterreise mit dem Taxi nötig) möchtest.

Beide Buslinien starten an der Abu Dhabi Central Bus Station, auch Main Bus Terminal genannt, im Stadtteil Al Wahda. Dorthin gelangt Ihr super mit einem Taxi.

IMG_3840+Wasserzeichen
Nicht zu übersehen: Abu Dhabi Main Bus Terminal in der Sultan Bin Zayed The First Street

Abfahrtspläne für die Strecke Abu Dhabi – Dubai

Die Abfahrzeiten (Stand März 2015) beider Linien verlinke ich Dir hier als PDFs, dann musst Du Dich nicht ewig durch den Dschungel der fürchterlich unübersichtlichen und unintuitiven Webseite der RTA (Road and Transport Authority von Dubai) quälen. Auf den Abfahrtsplänen siehst Du, dass die Busse der Linie E100 wochentags (was in den Emiraten ja den Freitag ausschließt) ca. alle 15 Minuten fahren. Länger als eine Stunde wartet man also zumindest offiziell nie, egal, welchen Tag und welche Linie man auswählt.

In Abu Dhabi fahren sogar schon vor 6:00 Uhr vereinzelt Busse Richtung Dubai – zu den Hauptstoßzeiten gehen die Busse regelmäßig im Minutentakt ab. Die letzte Möglichkeit, nach Dubai per Bus zu kommen hast Du zwischen 23:00 Uhr und 01:00 Uhr abends (achtet auf den Tag und die Buslinie – die Zeiten variieren in Abhängigkeit davon!).

E100 (Details hier: Bus_100)

E101 (Details hier: Bus_101)

Das kostet Busfahrt und so setzt sich der Preis zusammen

Die reine Busfahrt von Abu Dhabi nach Dubai kostet AED 25 (Stand Oktober 2018) pro Person und Strecke. Jedoch musst Du vorher eine sog. Nol-Card erwerben zu einem Grundpreis von AED 6. Diese ist gekoppelt an ein Kartenguthaben von AED 24, das Du beim Kauf der silberfarbenen Karte direkt mitkaufen musst. Damit bleibt ein Restbetrag von AED 1, der noch draufgebucht werden muss – im Fachjargon nennt sich das „card top up“. Aus irgendeinem Grund wird da aber immer AED 5 veranschlagt, wahrscheinlich ist das das Top-Up-Minimum. Sei’s drum: Wenn Du am Schalter aber einfach ein Ticket nach Dubai verlangst, verkauft man Dir direkt die korrekt aufgeladene Karte.

Die Kosten für die Fahrkarte je Strecke belaufen sich damit auf insgesamt AED 35 (was einem Preis von umgerechnet rund 8 Euro entspricht) und setzen sich konkret so zusammen:

Nol-Card Preis: AED 6
Purse Balance: AED 24
Card Top Up: AED 5

Vergiss nicht, beim Einsteigen die Karte an das Nol-Kartenlesegerät in der Nähe des Busfahrers zu halten, so wird der Fahrpreis automatisch abgezogen. Wenn dasselbe gilt beim Verlassen des Buses!

Mit dem Bus nach Dubai fahren – und dann?

Es erwartet Dich eine ca. 2 stündige Fahrt im klimatisierten Reisebus. Je nach Tageszeit, Wochentag und angepeilter Haltestelle in Dubai kann es etwas länger dauern oder auch kürzer sein – denke also daran, möglichst früh loszufahren!). Größeres Gepäck kann sicher im Gepäckfach des Buses verstaut werden. Los geht es in Richtung Dubai immer von Platform 2; Fahrkarten gibt es rechterhand im Hauptgebäude der Central Bus Station.

Bist Du dann in Dubai angekommen, kannst Du von beiden Busbahnhöfen mit dem Taxi oder der Metro zu Deinem Ziel weiterfahren. Je nachdem, welchen Bus Du nimmst, kommst Du ja an unterschiedlichen Endstationen (Al Ghubaiba oder Ibn Battuta) an. Beide sind jedoch super mit der Metro verbunden (einmal grüne Linie, einmal rote Linie), siehe http://dubaimetro.eu/stations.

Big Bus“ hat übrigens damit nichts zu tun – das ist ein Bus-Unternehmen, mit dem Touristen eine Sightseeingtour in den Innenstädten von Abu Dhabi oder Dubai machen können. Wenn man ein Kombiticket für Touren in beiden Städten kauft, gibt es aber auch einen Inter-City-Transfer nur für Kunden.

Abfahrtszeiten für die Strecke Dubai – Abu Dhabi

Für die Rückfahrtsstrecke Dubai – Abu Dhabi stellt die Homepage der RTA aus unerfindlichen Gründen keine Pläne zur Verfügung. Schaut also bitte selbst nach, indem Ihr den Wojhati Planner nutzt. Ich habe Euch die Stationen schon eingetragen – Ihr müsstet nur noch Datum und Uhrzeit hinzufügen:

1. Für die Abfahrt ab Dubai / Al Gubaiba

2. Für die Abfahrt ab Dubai / Ibn Battuta.

Tipp: Nutzt den Planner sicherheitshalber auch, um die Abfahrtszeiten für Eure Hinfahrt nach Dubai zu verifizieren. Die hier verlinkten Abfahrtspläne könnten irgendwann veraltet sein. Natürlich werde ich schauen, dass ich Euch immer die neueste Version anbiete, aber ich spreche leider aus Erfahrung wenn ich sage, dass Updaten nicht gerade die Stärke der emiratischen Webmaster ist.

Für die Reisenden der Richtung Dubai – Abu Dhabi hier noch ein weiterer Hinweis: Wenn Ihr Euch für Eure Metrofahrten innerhalb Dubais sowieso eine Nol Silver Card gekauft habt, so könnt Ihr mit dieser natürlich auch die Busfahrt nach Abu Dhabi zahlen. Einfach sicherstellen, dass noch genug Geld aufgeladen ist (andernfalls am Automaten oder Schalter nachladen) und dann die silberne Karte beim Einsteigen in den Bus einfach an das Lesegerät (ist innerhalb des Busses angebracht – da, wo man die Treppe hochgeht) halten.

Von Abu Dhabi nach Dubai für einen Tagesausflug

Wenn es Euch von Abu Dhabi nach Dubai zieht, habt Ihr vier Möglichkeiten:

1. Ihr bucht einen Mietwagen für Euren Dubai-Tagestrip

Das Auto könnt Ihr vor Ort mieten, indem Ihr entweder mithilfe des Hotelpersonals eine Leihwagenfirma ausfindig macht oder indem Ihr mit dem Taxi zum Flughafen fahrt, wo es Stand an Stand eine ganze Reihe dieser Anbieter gibt. Wenn Ihr schon wisst, an welchem Tag Ihr von Abu Dhabi nach Dubai fahren wollt, dann bucht den Wagen im Voraus am besten online oder sprecht das mit Eurem Reisebüro ab, das kann dann sogar dafür sorgen, dass Ihr den Wagen direkt zu Eurem Hotel gebracht bekommt. Je nach Modell und Buchungszeit seid Ihr ab etwa 30 Euro am Tag dabei. Hinzu kommen Spritkosten, doch die sind weder in Abu Dhabi noch in Dubai der Rede wert (für ca. 30 Liter bezahlt Ihr um die 12 Euro).
Vorteil: Das Reisen mit dem Mietauto ist natürlich sehr komfortabel; Ihr seid zeitlich unabhängig und könnt immer stoppen, wenn Ihr unterwegs etwas Interessantes seht.
Nachteil: Zugegebenermaßen ist es nicht jedermanns Sache, mit dem Auto in den Emiraten herumzufahren. Es gibt zwar top in Schuss gehaltene, mehrspurige Straßen, aber leider auch gerade auf dem Weg nach Dubai hinein verdammt viel Stau und allerorten – weninigstens aus der Sicht von uns Deutschen – viel aggressives Fahrverhalten. Zudem müsst Ihr bedenken, dass Ihr dann ja auch einen Parkplatz in Dubai City braucht…

2. Ihr fahrt mit einem Inter-Emirates Bus (Emirates Express)

Die Busse starten ab der Abu Dhabi Central Busstation nahe der Al Wahdah Mall, Ecke East Road & Haza’a bin Zayed Street. Das dauert zwei Stunden (mit dem Mietwagen seid Ihr auch nicht schneller) im klimatisierten und verlässlichen Überlandbus mit Anschnallgurten. Die Busse von Abu Dhabi nach Dubai fahren zwischen 7:00 Uhr und 08:00 Uhr los und halten beispielsweise an der Ghubaiba Bus Station (hier lest Ihr mehr zu den Linien und Fahrplänen). Von dort kommt Ihr mit dem Taxi oder der neuen Metro weiter. Zum Beispiel zum Deira City Center, wo die Big Bus Sightseeingtouren vorbeikommen (wenn dort kein Verkaufsstand für die Bustickets aufgebaut ist, fahrt mit der Metro oder dem Taxi weiter zur Wafi Mall, dort starten die Touren offiziell).
Vorteil: Eine Fahrt ist mit 20 Dirham spottbillig und man erspart sich die lästige Parkplatzsuche.
Nachteil: Die Nachteile von öffentlichen Verkehrsmitteln dürften Euch hinreichend bekannt sein…

3. Ihr bucht eine geführte Tour beim Reiseveranstalter

Es gibt nicht viele Tourenveranstalter, die einen Kurztrip von Abu Dhabi nach Dubai anbieten – Nachfrage es scheint es eher in die umgekehrte Richung zu geben. Man wird vom Hotel abgeholt und in der Regel mit anderen Tourteilnehmern im Mini-Van ans Ziel gebracht, wo man idealerweise zusammen mit einem deutschsprachigen Guide einige Highlights besucht. Ein Anbieter, der verschiedene Touren von Abu Dhabi nach Dubai anbietet, ist beispielsweise rent-a-guide. Dort gibt es sogar private Ausflüge ohne andere Mitreisende.
Vorteil: Man muss sich um wirklich GAR NICHTS kümmern.
Nachteil: Es besteht keine Wahlfreiheit beim Aussuchen der Sehenswürdigkeiten und man ist den ganzen Tag an die Reisegruppe gebunden, sofern man keine Exklusivtour gebucht hat.

4. Ihr fahrt mit dem Taxi von Abu Dhabi nach Dubai

…und natürlich auch wieder zurück! Die beiden Städte liegen ca. 150km voneinander entfernt. Je nachdem, wo genau Ihr hinwollt und je nachdem, zu welcher Uhrzeit Ihr unterwegs sein werdet, variieren die Kosten für eine Taxifahrt von Abu Dhabi nach Dubai. Ihr könnt einen ungefähren Wert aber ganz leicht selber ausrechnen – die Kilometerpreise habe ich Euch hier aufgeführt. Taxis kann man sich sowohl in Dubai als Auch Abu Dhabi in der Regel einfach von der Straße heranwinken. An den Malls, vor den Hotels sowie vor den bekannten Sehenswürdigkeiten stehen meist auch Taxis bereit.
Vorteil: Ihr könnt so lange in Dubai bleiben, wie Ihr möchtet, und müsst auf keine Busabfahrtszeiten oder Öffnungszeiten der Mietwagen-Büros achten.
Nachteil: Ein Taxifahrer aus Abu Dhabi kennt sich nicht notwendigerweise gut in Dubai aus. Die wichtigsten Touristen-Spots wird er schon kennen, aber rechnet lieber mal ein paar Dirham mehr ein, weil er vielleicht ein wenig suchen muss – und während dieser Zeit läuft das Taxameter natürlich weiter. Das ist uns schon passiert, weil der Fahrer zwar den Dubaier Flughafen gefunden hat, nicht aber Terminal 3; die Fahrt endete dann so, dass er uns nötigte, in ein Dubai-Taxi umzusteigen, das er anhielt, weil er wohl keine Lust hatte, die Irrfahrt noch weiter forzusetzen! ;-)